Kolumne

Ach du weia… wer braucht das?

Mittwoch, 16. Juli 2014

In Würde älter werden…

Hmm, kann mir mal einer sagen wie das geht? Ich meine das mit der Würde, älter geht ja von ganz alleine. Es ist Sommer und fast nackte Tatsachen lassen keinen Zweifel mehr daran die 50 Plus überschritten zu haben.
Ich drück es mal so aus; mit dem älter werden hab ich ja kein Problem, nur diese verdammten Begleiterscheinungen nerven so. Nicht die ganzen kleinen Zipperlein, wie Knie, Füße, Rücken, Zähne, und sonstige Verschleißerscheinungen, die welche ja nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar sind, die sind noch mit Humor zu ertragen, nein ich meine jene welche dem Ego zusetzen.

Die optisch nicht vertuschbaren, zumindest nicht ohne besondere Mühe. Der Aufwand des Verbergens wird immer größer und immer kostspieliger. Von der Antifaltencreme über Ultraschall Behandlungen, Zellulite Behandlung… bis hin zu operativen Eingriffen, Fett absaugen, Augenliedstraffungen, Brustvergrößerung und Straffung, Beine, Arme, Po, Bauch… alles ist möglich.

Nur nicht mehr locker im Cafe die Beine übereinanderschlagen oder zu heftig mit den Armen winken. Auch Sexstellungen sollten wohl überlegt sein, muss ja nicht sein das welke Fleisch ungünstig zu präsentieren…
Und das alles nur, weil wir nicht wissen wie wir es in Würde hinnehmen älter zu werden.

Was hat sich verändert? Früher war es einfacher, da war ich als Frau mit fünfzig einfach alt, hab meinen Kittel angezogen und auf Mama und Großmama gemacht. Die Enkelkinder gehütet, Sonntags die erwachsenen Kinder zum Essen beordert, vielleicht noch Kaffee und Kuchen (es wurde natürlich erwartet das dieser selbst gebacken war)... alles feste Rituale.

Und heute? Heute ist die Frau mit fünfzig noch nicht alt, sie will es nochmal wissen, gibt sich nicht damit zufrieden nur noch für die Familie zu funktionieren. Sie will noch einmal Frau sein, begehrt werden, noch was erleben. Aber die Männer im gleichen Alter schauen meist nach jüngeren Frauen, das war schon immer so und nennt man beim Mann Midlife Crisis, ist absolut Gesellschaftsfähig.

Macht es aber für mich nicht besser. Ich will auch eine legitime Midlife Crisis, mir einfach einen viel jüngeren Mann nehmen und mein Sexleben noch einmal so richtig genießen, zumal ich Biologisch als Frau auf dem Höhepunkt meiner Libido stehe.

Den moralisch bewerteten Unterschied unsere Gesellschaft möchte ich hier nicht weiter erläutern. Hier geht die Evolution mit nur sehr kleinen Schritten voran.

Wenn ich noch einigermaßen begehrt werden möchte muss ich wohl oder übel in die Trickkiste greifen… und vielleicht hole ich fünf bis zehn Jahre raus, um dem Egovergleich Stand zu halten.
Oder gibt es einen anderen Weg, eine andere Konditionierung, möglicherweise sogar ein anderes Bewusstsein.
Wie werde ich in Würde älter?

Ich glaube ich bin einfach zu früh geboren worden und denke in einhundert Jahren noch einmal wieder zu kommen.

Bis dahin lasse ich mich cremen, salben, piecksen und im Ernstfall auch operieren…. Da geht sicher noch was….

Gabriella Christ